Navigation überspringenSitemap anzeigen
Annika Nemack Praxis für Physiotherapie - Logo

Manuelle Therapie: eine Physiotherapie mit breitem Wirkungsspektrum

Ein Teilbereich der Physiotherapie ist die manuelle Therapie, die wir Ihnen in unseren Praxisräumen in Hamburg-Finkenwerder sowie bei Ihnen daheim anbieten. Sie basiert auf versierten Behandlungstechniken wie Handgriff- und Mobilisationstechniken. So lassen sich Schmerzen lindern und Bewegungsstörungen beseitigen.

Mithilfe der manuellen Therapie können wir zum einen akute Beschwerden und zum anderen chronische Leiden therapieren. Sie widmet sich den Störungen der Muskel-, Gelenk- und Nervenfunktionen sowie den Schmerzen.

Anwendungsbereiche dieser Art der Physiotherapie

Diese Liste führt auf, für welche Beschwerden die manuelle Therapie gut geeignet ist. Bitte bedenken Sie, dass dies nur Beispiele sind und diese Therapieform noch bei vielen weiteren Leiden angewendet werden kann:

  • Kopfschmerzen
  • Schmerzen und Probleme nach Sehnen- und Bänderrissen
  • Schulter-Nacken-Beschwerden und Probleme der Halswirbelsäule
  • Schmerzen bei Entzündungen und Verletzungen von Sehnen und Gelenken
  • Kiefergelenkstörungen
  • Rückenschmerzen und Bandscheibenbeschwerden
  • Muskel- und Nervenprobleme (wie zum Beispiel Ischias, Tennisellenbogen)
  • Folgen der Abnutzungserscheinung von Gelenken
  • Beschwerden und Bewegungseinschränkungen nach Knochenbrüchen

Das übergeordnete Ziel ist stets das Wiederherstellen der Muskel- und Gelenkfunktionen sowie die Schmerzlinderung.

Das gibt es bei der manuellen Therapie zu beachten

Als erfahrene Physiotherapeuten wenden wir die manuelle Therapie stets mit größter Sorgfalt an. Für einige Patienten ist sie allerdings grundsätzlich nicht geeignet. Dies trifft beispielsweise auf Personen mit einem akuten lumbalen Bandscheibenvorfall mit radikulärer Symptomatik zu. Gleiches zählt für Patienten, die unter einer fortgeschrittenen Osteoporose leiden. Erst nach einem eingehenden Gespräch mit Ihnen und einer sorgfältigen Untersuchung können wir entscheiden, inwiefern diese Therapieform etwas für Sie ist.

Sollten wir Sie bei Ihnen anwenden können, müssen Sie keine außergewöhnlichen Risiken befürchten. Bei einer Behandlung der Wirbelsäule können muskelkaterähnliche Schmerzen oder ein leichter Schwindel auftreten. Schwerwiegende Risiken wie ein Schlaganfall sind extrem unwahrscheinlich. Informieren Sie sich bei Ihrem Experten für Physiotherapie in Hamburg-Finkenwerder über die manuelle Therapie!

040 74 21 36 66
Zum Seitenanfang